Über uns

Die „TU Dresden Institute of Advanced Studies GmbH“ wurde 1999 als eine Tochter der TU Dresden Aktiengesellschaft (TUDAG) gegründet. Zweck des Unternehmens ist insbesondere die Entwicklung und Bereitstellung von Bildungsangeboten. Dabei existiert eine sehr erfolgreiche Kooperation mit der Technischen Universität Dresden und der Dresden International University (DIU).

In den modern ausgestatteten Lehr- und Unterrichtsräumen von TUDIAS im World Trade Center Dresden werden Sprachkurse, studienvorbereitende Deutschkurse, Kurse für die berufliche Weiterbildung sowie Kurse für Studienbewerber und Studierende angeboten. So wird beispielsweise an der TUDIAS-Sprachschule und am staatlich anerkannten Studienkolleg jährlich eine große Anzahl ausländischer Studienbewerber auf ein Hochschulstudium in Deutschland vorbereitet.

Auf der Basis der Gemeinnützigkeit und eines flexiblen Geschäftsmodells konnte sich TUDIAS von Beginn an kontinuierlich und erfolgreich entwickeln. Ein erfahrenes und innovatives Team versteht sich dabei als Partner unserer Kunden.

News

Lehrkräfte für Chemie, Biologie, VWL und BWL gesucht

Wir suchen für das TUDIAS Studienkolleg Lehrkräfte für Chemie, Biologie, VWL und BWL auf Honorarbasis.

Trainingskurse für Studienkolleg, TestDaF, DSH

Die perfekte Vorbereitung auf die Prüfung im Februar und März 2020.

Testimonials

  • "Die Organistation ist besonders gut. Die Lehrerin ist sehr nett und pünktlich."

    "Ein Buch zu haben, die Räume, sehr nette Tutoren und Lehrer. Danke, danke, danke!"

    "Die Tutoren waren wirklich nette."

    Kursteilnehmer Sommerkurs
  • "Das interessante Rahmenprogramm habe ich sehr gut gefunden. Die Tutoren waren freundlich und hilfsbereit und haben niemanden, der Verspätung hatte, aus den Museumsbesuchen bzw. Stadtführungen ausgelassen, sie waren immer sehr gut vorbereitet."

    Kursteilnehmer Sommerkurs 2016
  • "Die Exkursionen und die Möglichkeit Dresden und neue Menschen aus verschiedenen Ländern kennenzulernen und Deutsch in einer natürlichen Sprachumgebung, außerhalb meiner eigenen Universität zu verwenden."

    Kursteilnehmer Sommerkurs 2016